Autor-Archive: freddywellingsbttel

Person Unfall mit LKW

Gegen 15:30 Uhr wurde die Feuerwehr Hamburg zu der Kreuzung Bramfelder Straße / Habichtstraße alarmiert. als die Einsatzkräfte eintrafen, war eine Person unter einem LKW, diese Person wurde glücklicherweise nicht verletzt. Der LKW-Fahrer stand unter Schock die Person die unterm LKW wahr wurde sicherheitshalber ins Krankenhaus gebracht zur Kontrolle

Gasaustritt

Am Mittwoch Abend gegen 20:20 Uhr wurde die Feuerwehr Hamburg zu einem Einsatz in die Straße „Borstels Ende“ wegen Gasgeruch gerufen. Die Polizei sperrte daraufhin die Straße ab. Die Bewohner wurden gebeten Türen und Fenster zu schließen. Wo die Leitung ist oder der Geruch herkommt ist unklar. Die Einsatzstelle ist nun mit den Gaswerken im Kontakt.

Alkoholverbot im Hamburger Stadtpark

Der Hamburger Senat hat diese Woche ein Alkoholverbot im Hamburger Stadtpark beschlossen, da in den letzen Wochenenden vermehrt über rund 7,000 Jugendliche gefeiert haben. Das Alkoholverbot gilt an den Wochenenden von 21 Uhr abends bis 06:00 Uhr morgens. Die Polizei kontrolliert vermehrt ob die Feiernden Personen Alkohol dabei haben, sonst müssen diese den Alkohol auskippen oder denn Stadtpark verlassen.

Erneut war eine Party im Stadtpark in Winterhude

Am Samstag Abend fand erneut im Stadtpark in Hamburg winterhude eine nicht genehmigte Party statt. Ca. 5000 Menschen haben sich zusammen gefunden und ausgelassen gefeiert. Die Polizei war mit einem großaufgebot vor Ort. Es kam in der Nacht von Samstag auf Sonntag zu vermehrten abbrennen von Böllern und Raketen und ebenfalls zu Flaschenwürfen auf Einsatzkräfte. Die Polizei führte mehrere festnahmen durch. Wie viele Festnahmen es in der Nacht von Samstag auf Sonntag sind ist Unklar. Gegen 01:00 Uhr waren es noch ca 500 Teilnehmer die auf der Festwiese verteilt waren.

Party im Stadtpark Winterhude

Am Freitagabend fand im Stadtpark in Winterhude eine nicht genehmigte Party statt. Rund 3000 jugendliche haben sich zusammengefunden und gefeiert. Die Polizei war mit ein Großaufgebot vor Ort und hat die Party aufgelöst. Laut der Einsatzleitung handelt es sich vor Ort um eine Präventivmaßnahme. Gegen 23 Uhr begann die Polizei mit der Räumung vom Stadtpark. Vereinzelte Teilnehmer haben sich wie von der Polizei angeordnet vom Platz entfernt. Vereinzelt kam es Flaschenwürfen. In der Nacht sollen es laut angaben der Polizei keine festnahmen gegeben haben. Gegen 01:30 Uhr waren weiterhin ca. 200 Leute auf der großen Festwiese verteilt.

Rohrbruch im Parkhaus

In ein Parkhaus gab es in einem Technikraum einen Rohrbruch. Es sind ca. 100 Kubikmeter Wasser ausgelaufen. Die Stromzufuhr wurde deaktiviert, sodass keine Gefahr mehr durch den Strom ausgeht. Die Feuerwehr ist mit dem abpumpen des Wassers beschäftigt. Ein Statiker wird nun das Parkhaus kontrollieren ob durch den Rohrbruch Risse in den Wänden entstanden sind. Das Parkhaus ist auf weiteres gesperrt.

« Ältere Einträge